News

TRANSPORTLÖSUNG? UMBAU!

28. Juni 2018

Anfang des Monats haben wir eine 135 t schwere Kokille (Giespfanne) durch drei Städte zu unserem Schwergutterminal Duisburg (HTD) transportiert. Dort erfolgte anschließend auch der Umschlag in ein Binnenschiff.

Bevor der eigentliche Transport starten konnte, mussten wir nachdem die Toreinfahrt passiert wurde, unser Gespann umbauen, um die erforderlichen Achslasten für den Transport zu erreichen. Denn die zu kleine Toreinfahrt konnte mit der für den Transport geplanten 16-Achs (7+9) Tiefbett Kombination nicht passieren werden.

Vorab wurde eine Straßenseite der Hauptstraße für unseren Umbau gesperrt bzw. der Verkehr auf die andere Fahrbahn umgeleitet.

Nach erfolgtem Umbau setzte sich das Gespann in Bewegung Richtung Schwergutterminal Duisburg.

Für jede Situation die richtige Lösung :-)

EINFACH. MEHR. BEWEGEN.
KAHL Unternehmensgruppe