News

HOCH HINAUS

7. Dezember 2018

HOCH HINAUS

…ging es diese Woche für uns. Denn wir wurden damit beauftragt, in unserer alten Heimatstadt Duisburg :),  einen Silo von seinem alten Standort in den Hafen zu transportieren. Der Silo hatte einen Durchmesser von 7 Metern und eine Höhe von 7,35 Metern. Aufgrund des hohen Schwerpunktes und einem Gefälle auf der Wegstrecke entschieden wir uns für den Transport mit unseren hydraulischen Schwergutachslinien. Teilweise waren nur wenige Zentimeter Platz zwischen Ladung und Hindernis. Auf dem Weg zum Ziel lag auch noch ein Bahnübergang, der gequert werden musste. Als alle Wagons zur Seite geschafft wurden, konnte Günter, der alles routiniert im Blick hatte, wieder den Gang einlegen und weiterfahren. Im Schritttempo ging es zur Entladestelle. Als langsam die Sonne über den Kohlenhalden im Hafen unterging war das Tagesziel erreicht und für unsere Mannschaft hieß es „FEIERABEND“. Am nächsten Morgen erfolgte dann die Entladung per Kran und die Montage des Silos an seinem neuen Standort.

Daniel und Tim perfekt vorbereitet und betreut! Günter und Uwe kompetent durchgeführt!

EIN STARKES TEAM! Viele Dank!

Auch ein herzliches Dankeschön an die Polizei NRW Duisburg, die uns sehr kooperativ und sicher über Tag ans Ziel begleitet hat.

EINFACH. MEHR. BEWEGEN.
KAHL Unternehmensgruppe