News

ANTONOV VERLADUNG

28. März 2019
Antonov Verladung Flughafen Köln/Bonn 114 t schwere Turbine für Saudi-Arabien

Daten & Zahlen

Ladung: 1 Turbine + Zubehör

Abmessungen: 14.220 mm l x 3.727 mm b x 3.566 mm h

Gewicht: 114.800 kg

Transportfahrzeug: 4-Achs Zugmaschine mit 13-Achs Modulfahrwerk

Für die Realisierung von Großraum- und Schwertransporten stehen in der Regel Straße, Schiene oder Wasserwege zur Verfügung. Wenn es dann aber einmal besonders schnell gehen muss, gibt es zum Glück noch eine weitere Variante – die Luftfracht.

Da die 114 t schwere Turbine samt Zubehör für eine dringende Revisionsarbeit benötigt wurde und in einem sehr schmalen Zeitfenster angeliefert werden musste, gab es nur eine Lösung – die Antonov An 124-100.

Den ersten Abschnitt vom Hersteller bis zum Flughafen Köln/Bonn übernahmen wir mit unserem 13-Achs Modulfahrwerk, das von einer vierachsigen Zugmaschine gezogen wurde. Planmäßig und sicher am Flughafen angekommen, wartete im Frachtflugbereich des Airports eines der weltgrößten Flugzeuge für schwere Lasten– eine Antonov An 124-100 der Volga-Dnepr-Airlines. Der vierstrahlige Schulterdecker mit einer imposanten Spannweite von über 73 Metern erwartete seine Fracht bereits mit hochgeklappter Bugklappe und aufgebautem Verschubsystem. Mit einer sechsköpfigen Besatzung kann er eine maximale Last von 120 Tonnen aufnehmen und bringt es dann auf 392 Tonnen Startgewicht.

Die Verladung der Turbine von unserem Fahrzeug auf die Laderampe der Antonov erfolgte durch einen Mobilkran mit einer maximalen Traglast von 500 t. Von Stahlseilen gezogen verschwand die Turbine recht zügig im großen hohlen Bauch der Maschine. An genau festgelegter Position wurde die Ladung sicher fixiert, um jegliche Bewegung während des Fluges zu verhindern.

Mit so viel Gewicht im Bauch reichte der Treibstoff  der An 124-100 zunächst bis nach Athen. Von dort ging es nach dem Auftanken weiter zum Ziel, dem Flughafen in Dschidda an der Westküste Saudi-Arabiens.

Seiner Fracht entledigt kehrte die Maschine wieder nach Köln/Bonn zurück, um auch noch das Zubehör der Turbine aufzunehmen.

KAHL Unternehmensgruppe

EINFACH. MEHR. BEWEGEN.