News

35 jähriges Jubiläum

2. Januar 2015

Als Werkstattleiter für Motoren und Getriebe ist Klaus Turek seit 35 Jahren für diesen Bereich der KAHL Unternehmensgruppe verantwortlich.
In seiner Halle werden die Antriebsaggregate in Stand gehalten und abgenommen, von den Zugmaschinen bis zu den Selbstfahrern und Kränen. Wer bei seinem Hausnamen stutzt, ist auf der richtigen  Spur: Toni Turek, der Torwart der deutschen Fußball-Weltmeister-Mannschaft von 1954, ist ein direkter Verwandter des KFZ-Mechanikers.

Im Laufe der Jahrzehnte ist nicht nur zu den Kollegen sondern auch zu den Inhabern ein vertrauensvolles und freundschaftliches Verhältnis  entstanden.

Wir danken Herrn Turek für seine Loyalität und Einsatzbereitschaft und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre.